2018

Aktionen und Projekte 2018

Veranstaltung: Alle beteiligen! Aber wie?

 

Tanztheater Workshop

Mit  diesem Projekt wurde Ende 2018 eine Tanz-Theatergruppe in das Leben gerufen. In wöchentlich stattfindenden Workshops lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, vorwiegend Kinder und Jugendliche aus dem Vicelinviertel, Elemente aus den Bereichen Theater und Tanz. Für den Workshop sind 25 Probetermine vorgesehen. Zum Ende der Maßnahme wird eine gemeinsame Aufführung des Stückes „Ein Indianer weint nicht“ stattfinden.
Der Workshop ist als Gemeinschaftsaktivität  zur Förderung des Zusammenlebens angelegt. Zudem werden gezielt Kinder aller Nationalitäten angesprochen um über das Tanztheater Sprachbarrieren abzubauen und die kulturelle Bildung und Vielfalt im Stadtteil zu stärken.

Projekt „Wir machen Kultur“

Kinder und Jugendliche organisieren eigene Kulturangebote im Stadtteil. Das ist die Idee des Projekts „Wir machen Kultur“, mit dem im Dezember 2018 unter der Trägerschaft des Fördervereins im Vicelinviertel e.V. begonnen wurde. Unter Anleitung von Kulturpädagogen finden zweimal im Monat Vorbereitungstreffen statt, bei denen demokratisch festgelegt wird welche Art von Veranstaltungen die Gruppen (8 – 10 Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren) organisieren möchten. In weiteren Treffen planen die Kinder die jeweils bevorstehende Veranstaltung von der Konzeption bis zur Umsetzung. Sie lernen sich aktiv in die Gestaltung ihrer Umgebung einzubringen, setzen eigene Ideen um und schaffen mit den Veranstaltungen interessante und Kultur- und Freizeitangebote.  Bis März 2019 sind insgesamt vier derartige Kulturveranstaltungen geplant.

Interkulturelles Kinderfest 2018

Diese Veranstaltung wurde von der türkischen Gemeinde in Neumünster e.V. organisiert und am 28.04.2018 im Bildungszentrum umgesetzt. Auftakt war ein interkultureller Festzug, beginnend in der Innenstadt Neumünsters durch das Vicelinviertel bis zum Bildungszentrum. Es kamen mehrere hundert Gäste unterschiedlicher Kulturen, insbesondere Kinder, um gemeinsam die Vielfalt des Stadtteils zu feiern. Den Rahmen bildete ein Bühnenprogramm von ansässigen Vereinen aus dem Vicelinviertel. Eine Besonderheit war, dass die Veranstaltung von Kindern moderiert und unter Beteiligung von Kindern gestaltet wurde. Dies stärkte die Selbstwirksamkeit und Identifikation mit dem Stadtteil. Mit der Maßnahme wurden viele Menschen unterschiedlicher kultureller Hintergründe erreicht und zusammengebracht, was sich förderlich auf das Zusammenleben und die Stadtteilkultur auswirkt

Kommentare sind geschlossen.