Projekte 2015

Stadtteilfest und Vicelin-Cup 2015

In diesem Jahr feierten hunderte Besucherinnen und Besucher das Stadtteilfest im Vicelinviertel. Bei sonnigem Wetter wurde am 29. Mai gemeinsam gegrillt, Stockbrot mit den Pfadfindern gebacken und weitere Mitmachaktionen wurden kurzerhand nach draußen verlegt. Premiere feierte der erste Vicelin-Cup, ein packendes Fußballturnier zwischen 8 Mannschaften der F-Jugend, bei dem viele ZuschauerInnen am Nachmittag auf dem Sportplatz der Vicelinschule mitfieberten.
Das Highlight des Nachmittags war eindeutig der Vicelin-Cup. Die Stadtpräsidentin Frau Schättiger eröffnete das Turnier mit einer Rede, in der sie sich gegen Rassismus aussprach und dabei das Motto des Fests hervorhob. Eine Zuschauerin kommentierte:“ Ich bin begeistert von dem Fairplay und der guten Stimmung hier.“ Das spannende Finale zwischen dem VfR und der Mannschaft der Ditib Ulu Moschee endete 1:0. Herzlichen Glückwunsch an die Kicker vom VfR!
Ein großer Dank geht an die vielen HelferInnen und UnterstützerInnen der Veranstaltung. Jederzeit freuen wir uns über Ideen und Initiativen für das Stadtteilfest 2016.

IMG_0899 IMG_0949 IMG_1137

Stadtteilspaziergang

Mit einem Spaziergang durch das Vicelinviertel wurde der bundesweit erstmalig stattfindende Tag der Städtebauförderung in Neumünster begangen. Am 9. Mai wird auch zukünftig an verschiedenen Orten in Deutschland über Maßnahmen der Städtebauförderung informiert. Bürgerinnen und Bürger bekommmen gleichzeitig die Mögllichkeit, sich aktiv an der Planung einzelner Projekte zu beteiligen.
In Neumünster war das Stadtteilcafe in der Kieler Straße 90 der Treffpunkt und Start des Stadtteilspaziergangs. Hier informierten sich die Besucherinnen und Besucher anhand aktueller Pläne BesucherInnen über Sanierungs- und Umbaumaßnahmen im Quartier.
Auf dem gemeinsamen Rundgang durch das Vicelinviertel wurden die Fortschritte der letzen Jahre veranschaulicht. Die ehemalige Textilfabrik in der Kieler Straße, die Bürgergalerie in der Esplanade und die neuen Außenanlagen der Vicelinschule und der Kita Zwergenland waren wichtige Stationen.Frau Schilf, vom Fachdienst für Stadtplanung und –entwicklung kennt die Maßnahmen der letzten Jahre genau. An vielen Orten zeigte sie Fotos, welche die Veränderungen von früher zu heute verdeutlichten.

spazier
Von besonderem Interesse waren natürlich aktuelle Projekte wie die Erweiterung des Aktiv- und Naturspielplatzes in der Vicelinstraße oder der geplante Umbau der ehemaligen Textilfabrik zu einem Ort für Kultur- und Kreativwirtschaft sowie für die Aktion Jugendzentrum.
Der Spaziergang endete bei Kaffee und Kuchen im Stadtteilcafe. Die TeilnehmerInnen tauschten ihre Eindrücke aus und trugen ihre Ideen zusammen, die ihnen im Lauf des Tages zur weitere Entwicklung des Vicelinviertels kamen.

Kommentare sind geschlossen