Projekte 2009

Neumünster singt und spielt

Das Vicelinviertel hat sich in diesem Jahr an der Großveranstaltung „Neumünster singt und spielt“ beteiligt.  Die Veranstaltung fand am 14. und 15. März in der Stadthalle statt. Auf Wunsch der Organisatoreren wurde das Vicelinviertel von der Thailändischen Tanzgruppe vom Verein zur Förderunf thailändischer Kultur in Hamburg vertreten. Die Tänzerinnen Anutana Busch und ihre Freundin Simuran traten in original thailändischen Kostümen auf. Sie zeigten den Tanz „Absarang Sam-ang“ einen Khmertanz aus dem 12 Jahrhundert. Die Figuren sind aus Werken damaliger Bildhauer entstanden.

Die Neumünsteraner Gruppe Rakthai pflegt thailändische Kultur in Neumünster und leistet mit Thailändische Speisen, Massage, Gemüseschnitzen und Oregami einen Beitrag für Aktivitäten im Vicelinviertel.

Theaterwettbewerb – Schauplatz Vicelinviertel

Im Rahmen des Kunstfleckens im September, wurde das Vicelinviertel erneut zur Theaterbühne. Nach „Aus dem Rahmen fallen“ im Jahr 2007 und „10 gegen10“ im letzten Jahr, laute das Motto des diesjährigen Theaterwettbewerbs „Schauplatz Vicelinviertel“. Los ging es mit einem Eröffnungstanz auf dem Spielplatz der Anscharkirche. Zwölf junge Frauen der Ballettschule Tavormina. begeisterten mit ihrem Auftritt die Zuschauer. Musik, elegante rote Kleider und schwebende Tücher lockten die Fußgänger heran. Im letzten Jahr belegten die Damen, die diesmal außer Konkurrenz teilnahmen, den 1. Platz. Weiter ging es mit der Zuteilung der Schauplätze. Alle Teilnhemerinnen und Teilnehmer erhielten von Theaterpädagogin Birgit Bockmann einen Text, der zur Inspiration für eine zu erarbeitenden Szene dienen konnte. Die „Schauspieler“ hatten nun zwei Stunden Zeit, sich ihr Stück zu erarbeiten und sich mit dem Schauplatz vertraut zu machen. Einzige Bedingung: Das Theaterstück sollte mindestens einen Satz aus der Textvorlage beinhalten.  Nach Ende der Vorbereitungszeit machen sich sowohl Jury als auch Zuschauer auf den Weg zum Bürgergarten, Bürgergalerie, Spielplatz und Waschsalon, um die Szenen aufmerksam und kritisch zu verfolgen. Während die kompetente Jury es bei der Entscheidung für die Platzierungen nicht einfach hatte, stürzten sich die Akteurinnen und Akteure auf das vorbereite Büffet in der Bürgergalerie, wo im Anschluss auch die Siegerehrung stattfand.

Die Siegerinnen des 1. Platzes sorgten mit ihrer ausdrucksstarken Vorführung für Gänsehaut.

Der Theaterwettbewerb ist ein Projekt des AWO Quartiermanagements in Kooperation mit Birgit Bockmann, Imke Tavormina (Ballettschule Tavormina) und Ingo Mitzloff (Klaus-Groth-Schule)

Theaterwettbewerb Vicelinviertel 2009

Alles in BLAU

Am 18. Juli luden das Quartiermanagement, dell‘ arte e.V. und Kreativteam Neumünster  zu der Mitmach- und Gestaltungsaktion „Alles in BLAU“ auf dem Gelände Kieler Str./Ecke Anscharstr. ein. Mit dieser Aktion wurden die Ferien eingeläutet und zugleich die Brachfläche an der Kieler Straße gestaltet. BLAUE Wände wurden von Kindern bemalt, Stühle gestaltet und BLAU gemacht, es gab BLAUE Tänze und frisch gepflanzte BLAUE Blumen. BLAUE Bäume und die mit Kindern erstellte Holzbank laden zum Verweilen ein.

Alles_in_blau_Vicelinviertel_2009 Alles_in_blau_Vicelinviertel_2009_2

Dankeschönveranstaltung

In diesem Jahr war die Dankeschönveranstaltung für ehrenamtliches Engagement ein Besuch mit Führung und Kaffetrinken im Gerisch- Skulpturenpark.  Das Dankeschön ist ein wichtiger, wertschätzender Teil unserer Arbeit, sorgt für Anerkennung, Begegnung, Inspiration und Motivation.

Wir danken Brigitte und Herbert Gerisch für ihr Engagement, die gute Kooperation und dafür, dass sie private Bereiche wie Garten oder Jagdsammlung für uns Gäste offen hielten.

Die Kommentare wurden geschlossen