Projekte 2007

2 Jahre Nachbarschaftstreff „Regenbogen“

Der Regenbogen-Treff ist ein ehrenamtlich organisierter Nachbarschaftstreff.
Da treffen sich Nachbarn und Nachbarinnen zu Kaffee und Plausch. Kinder werden betreut und können ihre Hausaufgaben erledigen.
Einmal wöchentlich gibt es Mittagessen nach Mutterns Art zum sozialverträglichen Preis.
Am 22. Februar feierte der Regenbogen e. V. sein 2jähriges Bestehen

Nachbarstreff Regenbogen Vicelinviertel 2007

Dankeschönfest für bürgerschaftliches Engagement

“WHO IS WHO” – wer ist wer lautete das Motto des Dankeschönfestes für bürgerschaftliches Engagement in diesem Jahr und wurde in den festlich dekorierten Räumen des Nachbarschaftstreff “Regenbogen” mit ca. 40 Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern gefeiert.

Die mitgebrachten, z. T. etwas veralteten Portraits der Gäste wurden an die WHO is WHO-Wand gebracht. Dann durfte getippt werden: who is who? Das war nicht immer ganz einfach dennoch sehr unterhaltsam.

Vielen Dank an das Belle Epoque, Postkeller, Coca Cola, Karstadt für die Unterstützung in Form der Sachspenden.

Dankeschönfest Vicelinviertel 2007 Dankeschönfest Vicelinviertel 2007_2

Dorfplatz der Nationen

Das Gelände an der Kieler Straße 54 bis 57 befindet sich im Treuhandvermögen der Stadt Neumünster. Als Zwischennutzung sollte über Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds ein “ Dorfplatz der Nationen”entstehen. Die Dorfplatz- Idee hatte der Künstler Peter GOI. Sein Konzept bestand darin, dass Künstler/innen, Fachleute und Bewohner/innen den Dorfplatz gemeinsam “bestellen” wie ein neues Land. Und so geschah es. Die Infastruktur auf dem Platz ist geprägt durch Bauhütte, Feuerstelle, Kräuterspirale, Wasserpumpe und Weidendom. Der Holzdrachen ist eine Bildhauerarbeit von Franka Mehl. Seit der Brandstiftung im September, der Bauhütte, Werkzeuge u.a. zum Opfer fielen, wird der Platz nicht mehr genutzt.
Finanzierung: Lokales Kapital für Soziale Zwecke (LOS)

Dorfplatz der Nationen Vicelinviertel 2007 Dorfplatz der Nationen Vicelinviertel 2007_2 Dorfplatz der Nationen Vicelinviertel 2007_3

Jahreskalender 2008

Erstmalig in diesem Jahr erscheint ein Jahreskalender mit „hautnahen“ Fotos aus unserem Stadtteil. Der Kalender wurde im DIN A3-Format mit Fotos von Hans-Jürgen Marklin, Martin Reincke, Kolja von der Lippe und Jens Sauerbrey erstellt. 300 Stück dieser begehrten Kalender wurden vom Quartiermanagement verteilt. Aufgrund der positiven Resonanz, werden im Jahr 2009 neue Fotos aus dem Stadtteil in Form eines Kalenders zu sehen sein.
Finanzierung:
AWO Quartiermanagement Vicelinviertel

Kalender Vicelinviertel 2007

Tauschring Neumünster

Der Tauschring entstand als Kooperationsprojekt zwischen AWO Quartiermanagement und Seniortrainer Neumünster.
Im letzen Jahr ging der Tauschring als Starthilfe über LOS (Lokales Kapital für Soziale Zwecke). Seit diesem Sommer finanziert sich der Tauschring über ehrenamtliche Mitarbeit und Mitgliedsbeiträgen von 1€ mtl.
Um soziale Bindungen zu stärken, finden regelmäßige Treffen und Veranstaltungen statt.
Der Stauden-Tausch-Tag für alle Gartenfreunde, bei dem vom winterfesten Basilikum bis zur Zitronenmelisse alles getauscht wurde, fand bei allen Besucher/innen im Bürgergarten sehr großen Anklang.

Tauschring Neumünster 2007 Tauschring Neumünster 2007_2

Lehmbauaktion für Kinder

Die Kinder der Kindertagesstätte der Anschar-Kirchengemeinde hatten großen Spaß bei der Lehmbauaktion auf dem „Dorfplatz der Nationen“. Unter künstlerischer und pädagogischer Anleitung durften rund 30 Kinder einen Vormittag lang mit Lehm matschen und aus vorbereitetem Material kleine Kunstwerke gestalten. Lehmkugeln und –würste wurden mit Augen, Nasen und Haaren bespickt; fertig waren die Lehmskulpturen.
Finanzierung: Lokales Kapital für Soziale Zwecke (LOS)

Lehmbauaktion Vicelinviertel 2007 Lehmbauaktion Vicelinviertel 2007_2

Sauberes Vicelinviertel

Seit Anfang des Jahres sind Alfred Schmidt und Carl-Heinz Pokart als „Kontaktpfleger“ im Vicelinviertel unterwegs. Sie sorgen für mehr Sauberkeit im Stadtteil, leisten Nachbarschaftshilfe und haben einen engen Draht zur Polizei, z.B., wenn Müll herumliegt, abgemeldete Fahrzeuge geparkt sind.
Beide sind über die AWO Service GmbH eingestellt.
Mit Unterstützung von Calle und Alfred soll es gelingen, die Eigenverantwortung der BewohnerInnen für Sauberkeit und Ordnung im Quartier zu aktivieren.

Sauberes Vicelinviertel 2007

Stadtteilzeitung V-AKT

Drei Ausgaben der Stadtteilzeitung VICELIN-AKTUELL sind in diesem Jahr erschienen. Auflage: 1000 Stück
Redaktion:  Marion Tempel und Martina Timm
Finanzierung; Bund-Länderprogramm „Soziale Stadt“

Vakt Vicelinviertel 2007_1 Vakt Vicelinviertel 2007_2 Vakt Vicelinviertel 2007_3

Vicelinviertel feierte den „Dorfplatz der Nationen“

Buntes Treiben herrschte am 30. Juni auf dem ehemaligen Aschkargelände. Mehrere hundert Besucher genossen die bunte Vielfalt, nicht nur in kulinarischer Hinsicht.  Neben Wurfständen für die Kinder, gab es eine Lesestunde, Künstler/ innen zeigten ihr können, wie z. B. Bildhauerin Franka Mehl, die mit einer Kettensäge aus einem Baumstamm eine „Drachenbank“ konstruierte. Für den richtigen Rhythmus sorgten HipHop- er, Domenique Dohrn mit Oldies“ und die Edwin Hawkin- Singers mit a‘ capella Gesang. Die „Girls Combination“ zeigte ein Theaterstück und kleine wie große Gäste trommelten mit Dagmar Frey im „Drumcircle“.
Finanzierung: Lokales Kapital für Soziale Zwecke (LOS)

Feier Dorfplatz der Nationen Vicelinviertel 2007

„LOS“ III. Förderperiode

LOS steht für Lokales Kapital für soziale Zwecke und ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Senioren, Familie und Jugend (BMfSFJ) mit finanzieller Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) für beschäftigungswirksame Maßnahmen in Programmgebieten der Sozialen Stadt.
Folgende Projekte wurden im August 2006 bewilligt:
– Sozialkompetenz durch Theatertraining
– Bunte Oase / Bürgergarten
– Dorfplatz der Nationen
– Lernwerkstatt Kochen und Computer
– Rak Tai
– Netzwerk Tauschring
– Atelier und Galerie
– Wir bringen deine Idee auf DVD
– Vicelin-Genossenschaftsinitiative
– Qualifizierungskurs für Jugendliche
– Brötchenoase
– Kuturnetzwerk Blitzteam

2007los2

Kommentare sind geschlossen